Zur Person


Das Medizinstudium absolvierte ich in 1993 an der Universität zu Köln. Bereits im Studium belegte ich Seminare in Homöopathie bei Dr. Anton Drähne (Homöopath und Gynäkologe in Bonn).

Neugierig geworden, ließ ich mich selbst homöopathisch behandeln und lernte so die Wirkung der Homöopathie kennen. Noch im letzten Studiensemester wurde unsere erste Tochter geboren, die Zwillinge folgten 21 Monate später. Dieser Umstand erforderte all meine Kraft und Aufmerksamkeit. Dennoch verlor ich nie das Interesse an der Medizin. Als die Zwillinge 3 Jahre alt waren, arbeitete ich zunächst als Ärztin im Praktikum, dann als Assistenzärztin an der Uniklinik Frankfurt.

Während dieser Tätigkeit beschloss ich, bestärkt durch Krankheiten und Schicksalsschlägen in der eigenen Familie, den beruflichen Weg in meinem Leben zu verfolgen, der
auch mit meiner persönlichen Lebensphilosophie besser zu vereinbaren war. Auf der Suche nach ganzheitlicher Medizin, traf ich wieder auf die Homöopathie. Und diesmal war es eine Begegnung mit Konsequenzen, denn sie führte zu einer fundierten, universitären Masterausbildung in Homöopathie an der Universität Sevilla bei Prof. Dr. Walter Köster. Erstmalig wurde Homöopathie logisch d.h. basierend auf der Quantenlogik vermittelt. Die damit verbundene Sicherheit im Tun möchte ich nie mehr missen!

Seit März 2006 praktiziere ich in eigener Praxis.


 Mitglied in der Gesellschaft für Quantenlogische Medizin   (QLM)

 Mitglied im Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte
(DZhÄ)

 Medizinische Hypnose nach Milton Erickson 2008-2011

 Master of Science Naturheilkunde und komplementäre Medizin an der Europa-Hochschule Fresenius 2009-2011 (Masterarbeit "Behandlung des chronischen HWS-Schulter-Syndroms mit Gua Sha")

 Promotion an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main 2012 ("Zur Geschichte der kardiologischen Nuklearmedizin")




Katja Noltsch